Kein Heizkörper stört - die Wärme kommt von einer WAKA-Wandheizung
Kein Heizkörper stört - die Wärme kommt von einer WAKA-Wandheizung

Wandheizung im Fachwerkhaus

Martin Rapp
Martin Rapp leitet seit der Firmengründung die Bereiche Öffentlichkeitsarbeit und Vertrieb bei WAKA Thermosystems.

Was tun, wenn man älter wird und die eigenen Kinder mit Enkeln zu Besuch kommen? Die alte Küche ist dann oft zu klein für die ganze Familie. Wohl dem, der noch Raum zum Ausbauen hat. Das ungenutzte Nebenzimmer wurde zum Esszimmer umgebaut, die Wärme kommt aus den Wänden: WAKA Original. Eine neue Heizung war dafür nicht nötig: Dank RTL-Ventil kann die Wandheizung auch mit der Gastherme und 60 Grad Vorlauf betrieben werden.

Wandheizung, Deckenheizung, Dachschrägenheizung, WAKA Original, WAKA Thermosystems
Kein Heizkörper stört – die Wärme kommt von einer WAKA-Wandheizung

Ein altes Bauernhaus in Thüringen. Der Um- und Ausbau erfolgte noch zu DDR-Zeiten, doch das ist mittlerweile auch schon wieder 30 Jahre her. Und wie die Zeit voranschreitet, so ändern sich auch die Lebensumstände. Die Kinder sind aus dem Haus und haben mittlerweile eigene Kinder. Die Küche, die früher noch reichte, ist nun zu klein, wenn drei Generationen an einem Tisch Platz nehmen sollen. Die Lösung: Aus dem früheren Kinder- und zwischenzeitlichen Abstellzimmer wird nun ein Esszimmer.

Neben den oberflächlichen Entscheidungen für Dielenfußboden und Lehmputz war die Frage der Heizung entscheidend. In der Küche nebenan, durch einen offenen Durchgang zu erreichen, hängen zwei klassische Konvektionsheizkörper, die durch eine Gastherme mit einer Vorlauftemperatur von 60 Grad Celsius betrieben werden.

Für die gewünschte Wandheizung ist das eine zu hohe Temperatur. Zum einen wäre die thermische Belastung für den Lehmputz sehr hoch, zum anderen sind derart aufgeheizte Oberflächen wenig angenehm. Die Lösung: Ein RTL-Ventil, also ein Rücklauftemperaturbegrenzer. Diese Armatur sperrt den Rücklauf ab, bis die Temperatur im System unter den eingestellten Wert fällt. Erst dann fließt das Wasser in den Heizkreis nach. Im Durchschnitt ergibt sich dann die angenehme Heizmitteltemperatur von 45 Grad in den Rohren.

Verbaut wurde bei diesem Projekt die WAKA Original im alten Design, also in einer Breite von 50 cm und mit den Ausgängen an der kurzen Seite. Mittlerweile haben wir die Plattengeometrie verbessert: Sie sind jetzt 60 cm breit und bieten über die Ausgänge an der langen Seite die Möglichkeit der Direktverbindung. Das spart Material und Zeit auf der Baustelle. Hinter den Heizelementen, die mit Dübeln direkt mit dem Mauerwerk verbunden sind, wurde mit 60 mm Holzweichfaser gedämmt.

Wandheizung, Deckenheizung, Dachschrägenheizung, WAKA Original, WAKA Thermosystems, WAKATHERM
WAKA Original als Ergänzung zum bestehenden Heizkörpersystem – das RTL-Ventil (in der Ecke zwischen den zwei Wänden) regelt die Temperatur auf ein angenehmes Maß
Wandheizung, Deckenheizung, Dachschrägenheizung, WAKA Original, WAKA Thermosystems, WAKATHERM
WAKA Original beim Einbau zur Wandflächenheizung

 

Diesen Artikel teilen

Melden Sie sich für unseren Newsletter an


Kontakt




WAKA Thermosystems GmbH
Kesselstr. 16a
99444 Blankenhain

Wie wir Ihre Daten verwenden

Wir verpflichten uns, Ihre Privatsphäre zu respektieren und Ihre persönlichen Daten zu schützen, und werden diese stets mit äußerster Sorgfalt behandeln. Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie der Verwendung Ihrer Daten in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzerklärung zu.